FEREAL AG
section text text

FEREAL – Die Multi Real Asset KVG

Attraktive Sachwerteinvestments zur Ergänzung Ihres Gesamtvermögens

Bei der FEREAL AG handelt sich um eine 100%-ige Tochtergesellschaft der FERI AG, in der die sachwertbezogenen Aktivitäten für Immobilien, Private Equity und Infrastruktur der FERI-Gruppe gebündelt werden. Die FEREAL ist eine von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht zugelassene externe Kapitalverwaltungsgesellschaft.

Unser Ziel ist, Privatanlegern und institutionellen Investoren attraktive risikodiversifizierte Investitionen in Sachwerte über Alternative Investment Fonds anzubieten. Im Zentrum unserer Aktivitäten stehen neben den eigenen FERI-Kunden ausgewählte externe Finanzintermediäre, für die wir zielkundenspezifische Investmentkonzepte entwerfen und investierbar machen. Unsere Investmentkonzepte und -expertise steht über die Alternativen Investment Fonds aber auch grundsätzlich externen Anlegern offen.

Innerhalb der Sachwerte-Anlageklassen fokussieren wir uns auf wertsteigernde Investmentkonzepte, d.h. wir investieren in Konzepte mit einem mittleren Rendite-/Risikoprofil („Core Plus“ bzw. „Value Add“-Konzepte) oder mit einem ausgeprägten, opportunistischen Rendite-/Risikoprofil („Opportunistic“).

section text text

FERI – Spezialist für Multi Asset Management

Sachwerte-Investments erfordern ein ganzheitliches Vermögensmanagement!

Die FERI-Gruppe ist seit 30 Jahren Spezialist für Multi Asset-Anlagekonzepte für Privatkunden und Institutionelle Investoren. Ebenso lang ist FERI bereits für ihre Kunden im Sachwertebereich, insbesondere mit Immobilien- und Private Equity-Investments tätig und legt entsprechende Fondskonzepte auf.


Traditionelle
Beratungsansätze

FERI Ansatz


Traditionelle Beratungsansätze
für die Vermögensverwaltung konzentrieren sich auf Multi Asset Konzepte für liquide Anlageklassen, wie Aktien, Renten und Geldmarkt.

 

Der FERI Ansatz umfasst dagegen eine ganzheitliche Betrachtung und berücksichtigt sowohl liquide Alternative Investments (wie Hedge Fonds und Rohstoffe) als auch illiquide Alternative Investments (wie Private Equity, Immobilien und Infrastruktur).